Wir haben dieses Jahr schon das zweite Mal einen dreiwöchigen Urlaub auf Okambara verbracht. Viele Freunde haben uns gefragt, ob das denn nicht langweilig war. Ich kann nur sagen, dass wir uns keine Minute gelangweilt haben. Neben den täglichen Gamedrives auf dem 15000 ha großen Gelände, auf denen man Elefanten, Nashörner, Giraffen und noch viele andere Tiere sehen kann, gibt es auf der Farm viele zahme und wilde Tiere. Da sind die Hunde Joy, Askari und Zulu, die Katzen Winzling, Fetti und Queenie, der Ara Papa,das Erdmännchen Jan, der Leopard Lulu, die Karakale Mini und Max, die Geparden Faucha, Näschen und Lucky um nur einige zu nennen. Außerdem kann man an den beiden Wasserlöchern direkt an der Lodge viele Wildtiere beim Trinken beobachten.