Ein Game Drive auf Okambara ist für jeden ein „Muss“, der auf Okambara Urlaub macht. Es ist immer wieder ein einzigartiges Erlebnis mit dem offenen Auto hinaus ins Veld zu fahren. Meist entdeckt man schon nach kurzer Zeit die ersten Tiere. Mit seinen 15000 Hektaren bietet Okambara eine unglaublich große Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt. Das Highlight bei jedem Game Drive sind natürlich unsere Elefanten und Nashörner.

Aber auch unsere kleineren Mitbewohner wie Löffelhunde, Erdhörnchen und diverse Vogelarten ziehen alle Blicke auf sich. Zum Beispiel die Gackeltrappe, die sich wie ein Paket vom Himmel fallen lässt. Sie schindet dabei nicht nur bei dem Weibchen Eindruck, welches es erobern möchte, sondern auch bei uns Menschen, wenn wir dieses Schauspiel beobachten. Mit ein bisschen Glück kann man auch Straußenbabys entdecken.

Löffelhund
Erdhörnchen
Babystrauße

Nicht zu vergessen sind natürlich die typisch afrikanischen Tiere wie Giraffen, Zebras und Antilopen. Mit einer Giraffenpopulation von circa 150 Giraffen sind sie bei einem Game Drive fast garantiert. Sieht man eine Giraffe, ist der Rest der Herde meist nicht weit entfernt. Auch das Nationaltier Namibias, die Oryxantilope kann man auf Okambara beobachten. Mit seiner auffälligen Zeichnung ist der Oryx meist schon von weitem zu erkennen.

Auch wenn man glaubt, auf seiner Reise schon alles gesehen zu haben, sollte man sich den Game Drive auf Okambara nicht entgehen lassen. Es gibt immer wieder etwas neues zu entdecken. Jeder Game Drive ist einzigartig!